Joseph Semah: The Song of the Sea (Architektur - Schrift - Tempel)


Over de expositie

In Zusammenarbeit mit der Bremischen Evangelischen Kirche, dem Katholischen Gemeindeverband und der Jüdischen Gemeinde in Bremen zeigt das Gerhard-Marcks-Haus im Jahr der Bibel die Ausstellung "Architektur-Schrift Tempel", in deren Mittelpunkt Werke des in Bagdad geborenen, in Israel aufgewachsenen und derzeit in Amsterdam lebenen Künstlers Joseph Semah stehen. Es werden zwölf Werke des Künstlers in elf Kirchen und in der Synagoge der jüdischen Gemeinde präsentiert. Sie zeigen seine Vorstellung des "Tempels" als eine Architektur, die den heiligen Text festigt und festlegt. Die Werke demonstrieren Semahs Position als Künstler, der das kulturgeschichtliche Erbe untersucht, das Judentum und Christentum trennt und verbindet.

Eröffnung in der Kirche "Unser Lieben Frauen".


Wanneer en waar

  • Expositieperiode was t/m 23 nov 2003
Gerhard Marcks Haus
Am Wall 208
D-28195 Bremen
+49-421327200

open: di t/m zo 10.00-18.00, entree € 5,00


Kunstenaar

Joseph Semah


(advertentie)