Home - Kunstenaars - Galeries - Musea - Exposities  
 
Museum Schloss Moyland (1997)
Am Schloss 4  Plattegrond via Google
D-47551 Bedburg-Hau, Deutschland
T +49-282495100
 info@moyland.de
www.moyland.de
Zomer (1 april t/m 30 september)
di t/m vr 11-18 uur, za en zo 10-18 uur
alleen park ma 10-17 uur, di t/m zo 10-18 uur

Winter (1 oktober t/m 31 maart)
di t/m zo 11-17 uur
alleen park ma t/m vr 10-17 uur, sa t/m zo 11-17 uur

Op feestdagen en carnavalsmaandag is het museum open. Op 1-1, 24-12, 25-12, 31-12 is het museum gesloten.
Let a.u.b. op de afwijkende openingstijden van het Joseph Beuys archief en de museumsbibliotheek.

Let op
Honden zijn op het museumterrein niet toegestaan. Wij vragen daarvoor uw begrip.

Entreeprijzen

voor het gehele museum
€ 7 volwassene
€ 3 kinderen vanaf 6 jaar
Met pas: scholieren, studenten, gehandicapten, bijstandsontvangers
€ 15 gezinskaart (2 volwassenen en kinderen)

alleen voor het historische park/beeldentuin
€ 2 volwassene (geen kortingen)
€ 5 gezinskaart (2 volwassenen en kinderen)

Bijbetalen is altijd mogelijk


Contact: Sofia Tuchard

Overige informatie

Foto: © Stiftung Museum Schloss Moyland/Lokomotiv.de

Museum
Das Museum Schloss Moyland ist ein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst und ein internationales Forschungszentrum zu Joseph Beuys. Die Sammlung des Museums gründet auf der ehemaligen Privatsammlung der Brüder van der Grinten und wird in der historischen Schloss- und Gartenanlage bewahrt und präsentiert. Angegliedert sind das Joseph Beuys Archiv und die Museumsbibliothek.
+ + lees meer...

Mit seinem vielfältigen Ausstellungs-, Veranstaltungs- und Vermittlungsangebot sowie dem historischen Schlossensemble inmitten der weitläufigen Gartenanlage ist das Museum ein Anziehungspunkt von internationaler Bedeutung.

Kunstsammlung
Die facettenreiche Kunstsammlung ist der langjährigen privaten Sammeltätigkeit der Brüder Hans und Franz Joseph van der Grinten zu verdanken. Sie umfasst Strömungen der bildenden und angewandten Kunst seit dem 19. Jahrhundert.
Den Kern der Sammlung bildet das vielgestaltige Werk von Joseph Beuys.
Zahlreiche Künstler, darunter viele aus dem Umfeld von Joseph Beuys, sind ebenfalls mit großen Werkgruppen vertreten. Gattungsschwerpunkte bilden die Grafische Sammlung sowie der Bestand an Gemälden, Skulpturen und Objekten. In wechselnden Präsentationen wird die Vielfalt der Sammlung gezeigt. Auch die Bestände des Joseph Beuys Archivs werden in die Präsentation integriert.

Schloss und Garten
Die Geschichte von Schloss Moyland beginnt Anfang des 14. Jahrhunderts. Die mittelalterliche Wasserburg wird im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgebaut. Eine entscheidende Veränderung der Anlage erfolgt in der Barockzeit. Im 19. Jahrhundert gestaltet der Kölner Dombaumeister Ernst Friedrich Zwirner das Schloss im neugotischen Stil um. Bis 1945 dient es als Wohnsitz der Familie von Steengracht, die das Anwesen 1766 erworben hatte. Nach schweren Beschädigungen Ende des Zweiten Weltkrieges bleibt das Gebäude jahrzehntelang Ruine. Nach der Gründung der Stiftung Museum Schloss Moyland 1990 beginnen der Wiederaufbau des Schlosses und die Restaurierung der Gartenanlage nach ihrem letzten historisch überlieferten Zustand.
Barocke Gartenelemente wie das Alleen- und Grabensystem bestimmen noch heute die Grundstruktur der Anlage. In ihr verbinden sich Elemente des Landschaftsgartens mit solchen des Architektonischen Gartens, einem Skulpturenpark sowie einem Kräutergarten.

Die Zweite Haut
4/2/2018 - 27/5/2018
Barbara Schroeder: Erdäpfelzeit
17/9/2017 - 1/4/2018
Tea Mäkipää: Early Harvest
9/7/2017 - 19/11/2017
Liebling Moyland: Unsere Sammlung – Deine Geschichte
19/2/2017 - 18/6/2017
Jochen Stücke
2/10/2016 - 1/2/2017
Say it with flowers: Flowers and artificial nature since 1960
26/6/2016 - 23/10/2016
Outdoors: Dutch landscape around 1900
13/3/2016 - 5/6/2016
Nature as Art: Landscape in the 19th century in painting and photography
14/2/2016 - 5/6/2016
ART. MOVES. 08: Fairy Tales and Other Miraculous Stories
27/9/2015 - 31/1/2016
Emil Orlik and Japan: From the Land of the Rising Sun
23/8/2015 - 22/11/2015
De hemel zo wijd: Landschappen langs de Rijn van Düsseldorf tot Rhenen
18/6/2014 - 24/8/2014
Katharina Sieverding: WORLDLINE 1968–2013
28/7/2013 - 24/11/2013
SUPER Visions – Drawing and Being
17/2/2013 - 30/6/2013
Beuys: Energieplan
5/9/2010 - 20/3/2011
Landscape without Horizon
28/3/2010 - 15/8/2010
Robert Rotar: Kosmos und Kosmologie
27/9/2009 - 17/1/2010
herman de vries: all this here
28/6/2009 - 25/10/2009
Margarete Meier: Eine Werkschau
20/9/2008 - 23/11/2008
Groninger Expressionisten
8/6/2008 - 12/10/2008
Paul Schwer: Orion Farbräume
18/5/2008 - 31/8/2008
Into drawing
27/1/2008 - 25/5/2008
Elisabeth Corvey: Collagen
21/10/2007 - 27/1/2008
Antoni Tàpies: Zeichen und Materie
12/8/2007 - 13/1/2008
Joseph Beuys: Die Materialien und ihre Botschaft
12/11/2006 - 4/3/2007
Karlsruher Farblithografie um 1900 aus der Sammlung van der Grinten
17/9/2006 - 11/2/2007
Joe Allen - Spuren und Fährten. Malerei 1996 - 2006
2/7/2006 - 15/10/2006
Haiku & Haiga - Augenblicke in Wort und Bild
30/4/2006 - 15/10/2006
Willem den Ouden: Grafiek uit het Museum Het Rembrandthuis
16/5/2004 - 19/9/2004
Emil Schumacher: Unveröffentlichte Gouachen und Ölbilder 1989-1999
4/4/2004 - 5/9/2004
René Acht (1920-1998): Retrospektive - Werke aus sechs Jahrzehnten
14/3/2004 - 6/6/2004
Holzschnitte des deutschen Expressionismus aus der Sammlung van der Grinten
30/11/2003 - 2/5/2004
Jan Peter Thorbecke: Graphische Arbeiten 1986 – 2002
16/11/2003 - 21/3/2004
Max Regenberg: Street Fighting
9/11/2003 - 29/2/2004
Elisabeth Coester: eine Künstlerin des religiösen Expressionismus
10/8/2003 - 2/11/2003
Joseph Beuys: Reden! Denken! Machen!
5/7/2003 - 9/11/2003
Tadashi Kawamata
11/5/2003 - 26/10/2003
Martel Wiegand: Drunter und Drüber, Werkauswahl 1959-2002
27/4/2003 - 27/7/2003
Theo: Eine Retrospektive
9/2/2003 - 27/4/2003
Druckgraphik des 19. und 20. Jahrhunderts aus der Sammlung van der Grinten
2/2/2003 - 22/6/2003
Wolfgang Schulte (1911-1936)
19/1/2003 - 9/4/2003
Im Banne Japans - Europäischer Japonismus aus der Sammlung van der Grinten
28/7/2002 - 5/1/2003
Keramische Werkstatt Margaretenhöhe 1924-1999
14/7/2002 - 20/10/2002
Mit dem Pinsel gesehen. Japanische Zeichnung und Malerei 1700-2000
23/6/2002 - 29/9/2002
Claus Goedicke
14/4/2002 - 30/6/2002
Eduard Micus: Retrospektive
24/3/2002 - 9/6/2002

Kunstenaars in vaste collectie

Joseph Beuys.

Toon afbeeldingen