Neuer Aachener Kunstverein (NAK)

Passstrasse 29  Plattegrond via Google
D-52070 Aachen, Deutschland
T +49-241-503255
 nak@heimat.de
www.heimat.de/nak
di t/m zo 14.00-18.00

Overige informatie

Der NAK will veränderte Positionen und Möglichkeiten von Kunst in der heutigen Gesellschaft sichtbar machen. Er will dabei regionale und internationale Diskurse aufzeigen, sie miteinander verbinden bzw. ihre innere Verbundenheit darstellen. Und er will ein Publikum erreichen, das nicht nur die Kunst, sondern ihre Zeitgenossenschaft in der Gegenwart wahrnimmt und sie als Initiator veränderter Wahrnehmungs- und Handlungsoptionen versteht. Dieser Kunstverein möchte ein erweitertes Publikum 'erzeugen', ein aktives Gegenüber für künstlerische Ansätze, die wiederum erweiterte Zugänge herausfordern: eigene Erfahrungen der Betrachter, deren historisches Bewusstsein, ihr kulturelles Gedächtnis und individueller Standort.

Im Herbst 2001 verlässt der NAK zwei langjährig genutzte Ladenlokale im Aachener Ostviertel. Er bezieht ein eigenes Haus im Stadtgarten, ehemals Domizil des Aachener Gartenbaudirektors, dann Sitz des Grünflächenamts der Stadt Aachen und nun vom Rat der Stadt als ein wirksamer Ort für die zukünftigen Aktivitäten des NAK erkannt. Viele Personen sind an der Umsetzung dieser Idee beteiligt: der Oberbürgermeister Dr. Jürgen Linden als Initiator, die politischen Fraktionen und Ausschüsse als Entscheidungsträger, die Kulturdezernentin Isabell Pfeiffer-Poensgen als Koordinatorin, städtische Ämter und ihre Mitarbeiter als aktive Planungspartner sowie einige Unternehmen in Stadt und Region als ebenso aktive Förderer des gesamten Vorhabens.


Some Trees
16/1/2005 - 20/3/2005
Das Örtliche
18/1/2004 - 15/2/2004


(advertentie)