Miro Zahra 

1960 geboren in Böhmen
1979 Abitur in Prag
1980-85 Studium an der Kunsthochschule Berlin Weißensee
1985 Umzug nach Plüschow, Mecklenburg

Einzelausstellungen
1989 Galerie am Kamp, Bad Doberan, Mecklenburg (K)
1990 Heirich Mann Klub, Rostock (K)
Kunsthalle Rostock; Galerie Mladych, Prag (mit Udo Rathke)
1991 Kunstverein Pinneberg (mit Udo Rathke)
1992 Pastoralcolleg der nordelb. ev.- luth. Kirche in Ratzeburg;
1993 Galerie am Strom, Warnemünde; Sparkasse Rostock; Galerie am Kamp,
Bad Doberan;
Deutsche Bank, Schwerin;
+ + lees meer...

1994 Atelierausstellung in der Villa Massimo in Rom, Italien
1995 Kunsthalle Rostock
1996 Kultusministerium des Landes M/V
1998 Kunstverein Bad Doberan
Staatliches Museum Schwerin (K)
1999 TBA Exhibition Place Chicago, USA
2000 Staatliches Museum Schwerin, anlässlich der Verleihung des Karl Malchin Preises
2002 Galerie Brhel, Schwerin
Erster Rügenscher Kunstverein, Putbus
2003 Galerie im Kloster, Kunstverein Ribnitz - Damgarten
Kunstverein Lesehalle Kühlungsborn
Galerie Hartwich Rügen
2005 St. Marien Kirche, Rostock
2007 Mecklenburgische Versicherungsgruppe, Schwerin
Galerie im Eichenmüllerhaus, Lemgo (mit Matthias Kanter)
Galerie Kunstfleck, Kunstverein Dahlenburg
2008 St. Laurentius Kirche, Schönberg
Kunsthalle Rostock
2009 Malerei, Projektraum, Hamburg
2010 „Alle Farben grau“, Haus Harig, Hannover
Kunstverein Loitz e.V., Loitz

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
1985 Junge Berliner Künstler, Berlin
1987/88/89 "100 ausgewählte Grafiken der DDR" (K)
1988 "Nordwest", Schloß Plüschow; "Junge Kunst", Kunsthalle Rostock (K)
1989 "Ehrung für F.G.Lorca, Granada, Spanien; "Begegnung" Kunsthalle
Rostock;
"Change of gait", Wanderausstellung in den USA und Kanada (K)
1991 "Kunstsommer auf Schloss Plüschow", Plüschow; Alte Börse, Hamburg
1992 "Auf Papier", Staatliches Museum Schwerin (K); "10 Künstlerinnen aus Osteuropa",
Lesehalle Kühlungsborn
1993 "Große Kunstausstellung NRW" , Düsseldorf; "Nachhut Kunst", ehemalige Kaserne der
Roten Armee in Schwerin
1994 "Pfinstschema", Schloss Plüschow (K); "Polyphonie", Schloss Plüschow (K)
1995 "Konsum", Baitz, Brandenburg (K); Bildhauerplenair im Nationalpark Müritz,
Mecklenburg;
Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, Brandenburg (K);
1996 Bildhauerplenair Kapelle Weitendorf bei Wismar (K), "Im Wald des einzigen Bildes",
Wiepersdorf
1998 "o.T." Kunsthalle Rostock
1999 "Paintings now" Galerie Schüppenhauer, Köln; ART – ON galerie Berlin
2000 "Handzeichnung", Kunsthalle, Rostock (K); "Kunststreifzüge"(K), Schloß Güstrow
2001 "Malerei", Kunsthalle Rostock (K)
"Aus der Sammlung", Staatliches Museum Schwerin
"Kunst aus Mecklenburg-Vorpommern", ZDF Mainz (K)
"nearby", Mecklenburgisches Künstlerhaus Schloss Plüschow, Stadtschloß Stettin
2002 "nearby", Staatliches Museum Schwerin, Schloß Güstrow
"Kunst aus Mecklenburg-Vorpommern", Vertretung des Landes M-V, Berlin
"Melancholie als Gärtnerin", Kunstverein LandKunstLeben, Steinhöfel, Brandenburg
2003 Skulpturen in Bissee, Schleswig-Holstein
2005 "Meer, Strand und Himmel als Sehnsuchtsziel der Künstler seit Edvard Munch",
Schloss Plüschow, Kunsthaus in Stade (K);
"pin up", A.G. Galerie für zeitgenössische Kunst, TFZ Wismar
2006 „Fünf Positionen der Gegenwart in Mecklenburg-Vorpommern“,
Kunstpreis der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe für bildende Kunst in
Mecklenburg-Vorpommern, Kunstsammlungen Neubrandenburg (K)
„A.G. und Gäste“, Schloss Plüschow
2007 „Art meets Music“, Kunstsammlungen Neubrandenburg (K)
„Art Sail“, Rostock
„A.G. Galerie und Gäste“, Schloss Plüschow
2008 „Art Rainbow Project“, Seikei University, Kyoto; Museum for Arts, Maizuru, Japan
2009 „Die große Fahrt”, Mecklenburgisches Künstlerhaus Schloss Plüschow
„Natürlich Natur – Kunst im Stadtraum 2009“, Wismar
„Mixed Culture“, Kunstmühle Schwaan
„Vermutungen“, Speicher, Plüschow
„Haben und Sein“, Atelier 63, Schwerin
„Investition Kunst – Sammlung des Landes Mecklenburg-Vorpommern“, Staatliches Museum Schwerin
2010 „Jahresgaben 2010“, Kunsthalle Kiel
„Wege an die Oberfläche“, Max-Planck-Institut Rostock
2011 "Die Niederländische Savanne", Staatliches Museum Schwerin
"Land in Sicht", Schloss Güstrow

Preise und Stipendien
1990 Förderpreis in 100 ausgewählten Grafiken der DDR
Stipendium in Selk bei Schleswig/ Schleswig-Holsteinisches Künstlerhaus
1992 Stipendium der Stiftung Kulturfond Berlin
1995 Mecklenburgisches Stipendium für das Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf
1996 Stipendium in Virginia Art Center, USA
2000 Karl Malchin Preis der Volks-und Raiffeisenbank Schwerin
2002 Belobigung für Kunst am Bau beim Landesbaupreis
2005 Landesstipendium Mecklenburg-Vorpommern
2006 Kunstpreis der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe, Kunstsammlungen Neubrandenburg
2008 Aufenthaltsstipendium in Japan (durch die Deutsch-Japanische Gesellschaft Rostock)

Projektarbeit seit 1990
1990-1993 Mitarbeit beim Aufbau des Künstlerhauses Schloss Plüschow ,
1994 Mitarbeit beim Symposium ´Feed-back´ mit dem Kunstverein Giannozzo im
Kloster Plasy,
Tschechische Rep.
1995 Konzept und Realisierung der Ausstellung "Uwe Johnson" für das Mecklenburgische
Künstlerhaus Schloss Plüschow (zusammen mit Ch.Hoffmann)
1996 Konzept und Organisation der Ausstellung "Im Wald des einzigen Bildes..."
Wiepersdorfer Forst (zusammen mit Ch.Hoffmann)
2002 Konzept und Realisierung des Projektes "Verborgene Gärten", Wismar
1997-2002 Leitung des Mecklenburgischen Künstlerhauses Schloss Plüschow
2005 Konzept und Organisation des Projektes "Zum Wasser - Ins Licht", Wismar
2009 Konzept und Organisation des Projektes "Natürlich Natur – Kunst im Stadtraum 2009“, Wismar

Realisierungen im öffentlichen Raum
1993 Gestaltung der Kapelle in ehem. Kloster in Ratzeburg
(5 großformatige akustische Wandkörper), Wettbewerb
1995 Ein Labyrinth aus Findlingsteinen (mit Anna Jacquemart), entstanden im Rahmen des
Bildhauersymposium im Nationalpark Müritz
LOCUS STANDI, Eine Pflanzarbeit im Wiepersdorfer Forst
1996 "Spes" Skulptur im Außenraum
entstanden im Rahmen des Bildhauersymposions in Weitendorf bei Wismar
1996 Gymnasium am Tannenberg (Grevesmühlen) Bodenplastik im Hof, Wettbewerb
1997 Fachhochschule für Schiffahrt Rostock/Warnemünde
"Navigare necesse est, vivere non est necesse.", Bodenarbeit
1998 Sparkasse Uecker-Randow , Pasewalk, Wandzeichnung, Bodenplastik, Wettbewerb
1999 Wirtschaftsministerium Schwerin, Bodenplastik, Wettbewerb
Mahnmal, Rostock, Doberaner Platz, Wettbewerb
(Realisierung voraussichtlich 2005)
2001 Bad Doberan, Gymnasium, Fassadengestaltung, Wettbewerb
2005 Neustädtisches Palais, Justizministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern,
Schwerin; Wettbewerb
2010 Mahnmal Christuskirche, Rostock

Exposities (komt nu voorbij)


Werken Toon afbeeldingen in apart venster

toon detailinformatie >>

Galeries.nl is sinds begin mei 2018 weer in de lucht, maar om de site up-to-date te houden ben ik op zoek naar vrijwilligers die bereid zijn om actuele exposities toe te voegen. Mail naar info@galeries.nl indien u hiervoor belangstelling heeft.

Op deze plek, in de laatste kolom, kunnen advertenties worden geplaatst.

Meer info over adverteren

Benno Tutein Nolthenius